26. Mai - 20. Oktober 2013
REALISMUS IN NORDDEUTSCHLAND
EINE ZWISCHENBILANZ

Suplie Seerosen

Frank Suplie, Seerosen (im Ausschnitt)

Frank Suplie wurde 1950 in Poschirwinze/Litauen geboren. Nach einer Ausbildung und Tätigkeit als Mechaniker und dem Besuch der Abendschule studierte er von 1971-77 Malerei an der Hochschule der Künste Berlin bei Peter Janssen und Klaus Fußmann. 1976 war er Meisterschüler bei Fußmann. 1982 erhielt er das Villa Serpentara-Stipendium in Olevano Romano, 1983 das Worpsweder Atelierhaus-Stipendium. An den Symposien der Norddeutschen Realisten nimmt er seit 2006 teil. Suplie lebt und arbeitet in Berlin und in der Schorfheide/Uckermark.