26. Mai - 20. Oktober 2013
REALISMUS IN NORDDEUTSCHLAND
EINE ZWISCHENBILANZ

Krigar Kinder von Paté

André Krigar, Kinder von Paté (im Ausschnitt)

André Krigar wurde 1952 in Berlin geboren. Nach einem Musik-Studium am Berliner Konservatorium studierte er von 1972-79 Malerei an der Hochschule der Künste Berlin sowie parallel dazu Kunstgeschichte und Griechisch an der Freien Universität Berlin. Seit 1992 nimmt er an den Symposien der Norddeutschen Realisten teil. Er erhielt verschiedene Stipendien und Preise und war Mitbegründer der deutsch-finnischen Künstlergruppe „triumviratus“. Krigar lebt und arbeitet in Berlin.